Informationen

Autofahrschule
Versicherung:
Die Haftpflichtversicherung für Neulenker und ist schweizweit geregelt.
Verursacht ein Neulenker einen Unfall, so muss er einen Selbstbehalt von Fr. 1000.- tragen. Dies giltet sowohl in der Fahrschule wie auch für Privatfahrten.
Sei Dir also bewusst: Wenn Du einen grobfahrlässigen Fehler verursachst hat nicht nur Deine Begleitperson ein Problem, sondern auch Du.
In der Fahrschule gehen wir methodisch so vor dass wir dem Können des Fahrschülers angepasste Strassen befahren.
Bei der Fahrschule rogerwismer.ch ist die AXA Winterthur Versicherer. Der Selbsbehalt ist im Falle eines Schadens ist Fr. 300.- Dieser wird durch uns bezahlt.
Im Falle einer Strafrechtlichen Untersuchung (Grobfahrlässigkeit die auch der Fahrlehrer nicht korrigieren resp. voraussehen kann) trägt der Fahrschüler die Verantwortung.
Man könnte also vereinfacht sagen; "je besser Du wirst, um so mehr Verantwortung lastet rechtlich gesehen auf Deinen Schultern".
 
Aus diesem Grund ist es wichtig dass Du Dich gewissenhaft und vollumfänglich ausbilden lässt. Dies muss nicht in jedem Fall bedeuten dass man viele Fahrstunden braucht. Aber denke daran; wenn Du nach der bestandenen Führerprüfung einen Unfall verursachst weil Du noch Wissenslücken hast, dann wird niemand die Schuld auf sich nehmen. Ausweisentzug, Bussen und Zivilprozesse sind nicht angenehm und können junge Menschen mental und finanziell schnell an ihre Grenzen bringen.
 
Gut ausgebildet fährt besser und günstiger! 
Verspätungen:
Wenn ein Termin verschoben werden muss, bin ich selbstverständlich froh, wenn ich es so früh wie möglich gemeldet bekomme.
Absagen können telefonisch, auf Anrufbeantworter oder per SMS / WhatsApp erfolgen.
Sobald eine Absage nicht oder so kurzfristig erfolgt dass Umtriebe (während Anfahrtsweg) entstehen, wird die reservierte Zeit verrechnet.
 
MOTORRADFAHRSCHULE:
Versicherung ist Sache der Teilnehmer!
 
BEKLEIDUNG:
 
Als Töffahrer, egal ob Roller oder schwere Maschine, sind wir nur durch unsere Bekleidung geschützt.
Bitte erscheine mit einem geprüften Helm und wenn möglich mit Motorradjacke. Diese hat Protektoren an Rücken, Schultern und Ellbogen und schützen deinen Körper bei einem allfälligen Sturz!
Trage auch Handschuhe. Die Hände gehen als erstes an den Boden!
Lange Hosen schützen besser als kurze!
Schuhe welche über die Knöchel gehen (Wanderschuhe, hohe Sneakers) sind ebenfalls schützend.
Bitte denk daran; meistens sind nicht die Motorradfahrer am Unfall schuld. Die Autofahrer schätzen uns nicht immer richtig ein!
Beim Motorradkauf darauf achten dass es schon mit ABS ausgestattet ist. Mehr dazu im Kurs!
Ich freue mich Dir weitere Infos am Kurs mit auf Deinen Weg als Motorradfahrer/in zu geben! 
 

© 2020 by rogerwismer.ch